Behinderung der Müllabfuhr durch winterliche Wetterbedingungen möglich

Durch extreme winterliche Wetterbedingungen kann die Müllabfuhr im Landkreis Karlsruhe behindert werden.

Eis und Schnee können dazu führen, dass manche Straßen nicht mehr vollständig geräumt werden. Dadurch kann es vorkommen, dass einige Straßenzüge in den Städten und Gemeinden des Landkreises für die schweren Müllfahrzeuge nicht mehr befahrbar sind und sich die Leerung dadurch verzögert. 

Der Abfallwirtschaftsbetrieb bittet die Bevölkerung um Verständnis, falls es auch über mehrere Tage zu Verzögerungen bei der Abfuhr kommt. In diesem Fall wird darum gebeten, das volle Abfallgefäß weiter am Straßenrand bereitgestellt zu lassen. Sobald sich die Räum- und Streusituation auf den Straßen im Landkreis wieder gebessert hat, findet in betroffenen Straßen so schnell wie möglich die Abfuhr der Müllgefäße statt. 

Bei eventuellen Problemen mit der Abfuhr können sich die Bürgerinnen und Bürger an den Abfallwirtschaftsbetrieb unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 2 160 150 oder die jeweilige Gemeindeverwaltung wenden.

    
AUTOR: Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Karlsruhe

(Erstellt am 15. Dezember 2022)