Sammelbehälter mit verschiedenem Elektroschrott

Elektro-Altgeräte

Elektro-Altgeräte

Wir nehmen ausgediente Elektrogroßgeräte und Elektrokleingeräte in unterschiedlichen Sammelsystemen entgegen und führen die darin verbauten Wertstoffe zurück in den Stoffkreislauf.

Die richtige Entsorgung von Elektro-Altgeräten ist sowohl für den Recyclingkreislauf als auch für die Umwelt wichtig. Denn durch eine sachgerechte Verwertung können Rohstoffe optimal zurückgewonnen und die Umwelt geschützt werden.

Elektrogeräte enthalten viele wertvolle Rohstoffe und Metalle wie Kupfer, Messing, Eisen und Edelmetalle. Dank immer besserer Recyclingverfahren können diese Stoffe heute aus den alten Geräten entnommen und für die Produktion neuer Geräte genutzt werden. Neben diesen Metallen enthalten viele Elektro-Altgeräte auch Schadstoffe wie Blei, Cadmium und Quecksilber. Werden Altgeräte nicht sachgerecht entsorgt, kann es zu Gesundheits- und Umweltrisiken kommen.

Indem Sie Ihre Elektro-Altgeräte nicht einfach über den Hausmüll entsorgen, sondern das richtige Sammelsystem wählen, können Sie also einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Im Landkreis Karlsruhe haben Sie mehrere Möglichkeiten, um Ihre Elektro-Altgeräte gebührenfrei, sicher und umweltbewusst abzugeben.

Elektrokleingeräte

Von Elektrokleingeräten spricht man bis zu einer Größe von 50 cm. Sind die Außenmaße des Elektrogerätes größer, handelt es sich um ein Elektrogroßgerät, das auf anderem Weg entsorgt werden muss. 

Elektrokleingeräte können zu den Öffnungszeiten gebührenfrei auf den Wertstoffhöfen im Landkreis Karlsruhe abgegeben werden.

Zu den Standorten und Öffnungszeiten der Annahmestellen

Informationen zu den Standorten und Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe erhalten Sie außerdem auf dem aktuellen Abfuhrkalender, über unsere "Abfall App KA" oder direkt bei den Städten und Gemeinden. 

Diese Elektrokleingeräte nehmen wir entgegen:

  • Bügeleisen
  • Elektrischer Dosenöffner
  • Elektrische Zahnbürste
  • Fön
  • Handy, Smartphone, Tablet
  • Kaffeemaschine
  • MP3-Player
  • Rasierapparat
  • Rührgerät
  • Toaster
  • u.v.m.

Achtung!

Akkus und Batterien müssen vor Abgabe entfernt werden.

Batterien und Akkus, die nicht fest verbaut sind, müssen Sie vor der Abgabe aus Ihren Elektro-Altgeräten entnehmen. Die ausgebauten Batterien entsorgen Sie bitte über die speziellen Sammelbehälter für Batterien im Handel oder auf den Wertstoffhöfen.
Bei leichtentzündlichen Lithiumbatterien müssen aus Sicherheitsgründen vor der Entsorgung gesichert werden, z. B. durch Abkleben der Pole und loser Kabel und Kabelenden, um einen äußeren Kurzschluss zu vermeiden.

Mehr zur sicheren Entsorgung von Akkus und Batterien

Elektrogroßgeräte

Elektrogroßgeräte sind Geräte, deren längste unbiegsame Kante größer als 50 cm ist.

Da sie durch ihre Größe recht sperrig sind, werden die Geräte im Rahmen der Sperrmüllabholung bei Ihnen vor Ort eingesammelt.
Die Abholung ist einmal pro Jahr je Wohneinheit gebührenfrei.

Hier erhalten Sie nähere Informationen zur Sperrmüllabfuhr und der Anmeldung zur Abholung: 

Diese Elektrogroßgeräte holen wir ab

  • Fernsehgeräte
  • Computer, Monitore
  • Drucker, Kopierer
  • E-Herde
  • E-Boiler
  • Geschirrspülmaschine
  • Elektrische Rasenmäher
  • HiFi-Geräte
  • Kühl- und Gefriergeräte
  • Klimaanlagen/-geräte
  • Mikrowellengeräte
  • Radiatoren 
  • Videorekorder
  • Wäschetrockner, Waschmaschinen, Bügelmaschinen

Elektrogroßgeräte selbst entsorgen

Sie möchten nicht bis zu einem nächsten Termin warten oder hatten bereits eine Abholung und möchten keine weitere gebührenpflichtige Abholung Ihrer Elektrogroßgeräte beauftragen? Dann können Sie Ihre Elektrogroßgeräte gebührenfrei bei einer der Annahmestellen in Bruchsal, Bretten und Karlsbad-Ittersbach selbst anliefern.

Zu unseren überregionalen Annahmestellen

Wie wir Elektrogeräte aus dem Landkreis Karlsruhe verwerten

Die gesammelten Elektrogeräte werden im Landkreis auf sogenannten Übergabestellen in die gesetzlich vorgeschriebenen Gerätegruppen sortiert. Deshalb ist es möglich, die Altgeräte relativ unkompliziert einzusammeln. Während Elektrogroßgeräte im Zuge der Sperrmüllsammlung abgeholt werden, finden Elektrokleingeräte ihren Weg zur Sortierung über die Sammelstellen.
 
Der Landkreis Karlsruhe vermarktet Haushaltsgroßgeräte, Unterhaltungselektronik und Haushaltskleingeräte. Kühlgeräte, Entladungslampen und Altbatterien werden nach der Sammlung an die vorhandenen Rücknahmesysteme übergeben, die im Auftrag der Hersteller und des Handels die weitere Entsorgung organisieren.